AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsabschluss

1. Der Vertrag über die Erbringung einer Reiseleistung oder einer Gesamtheit von Reiseleistungen kommt ausschließlich zwischen dem jeweiligen touristischen Leistungsträger (z. B. Reiseveranstalter, Fluggesellschaft, Hotel, Mietwagenanbieter, Eventveranstalter) (nachfolgend Reiseveranstalter) und dem Reiseanmelder (nachfolgend Kunde) zustande. REISE-RENNER vermittelt lediglich den Abschluss dieses Vertrags.

2. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Reiseveranstalter werden bei online getätigten Abschlüssen vor der Reisebuchung angezeigt und müssen durch den Kunden bestätigt werden. Bei konventioneller Übermittlung der Buchungsanfrage an den Reiseveranstalter auf dem Postweg bzw. in anderer schriftlicher Form (Telefax, E-Mail) bestätigt der Kunde die Kenntnisnahme der allgemeinen Geschäftsbedingungen durch seine Unterschrift.

3. Mit Übermittlung der Buchungsanfrage an den Reiseveranstalter ist der Kunde an die Annahme des Auftrags gebunden.

4. Der Kunde haftet neben den übrigen Reiseteilnehmern gesamtschuldnerisch für die Erfüllung der Verpflichtung der angemeldeten Personen.

Haftung

1. REISE-RENNER ist nicht zur Prüfung der Angaben der Reiseveranstalter verpflichtet und haftet gegenüber dem Kunden nicht für die Richtigkeit der von den möglichen Vertragspartnern gemachten Angaben.

2. REISE-RENNER haftet nicht für Mängel der vom Reiseveranstalter erbrachten Reiseleistung. Gewährleistungsansprüche des Kunden hinsichtlich etwaig auftretender Mängel der Reiseleistung sind unmittelbar beim jeweiligen Reiseveranstalter geltend zu machen.

3. Die Haftung von REISE-RENNER im Übrigen, insbesondere für die von REISE-RENNER zu erbringende Vermittlungsleistung, richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

Rücktritt

1. Die im Falle eines Rücktritts des Kunden vom Reisevertrag fällig werdende Stornierungsgebühr ist vom Kunden an den Reiseveranstalter zu zahlen. Hat REISE-RENNER das Inkasso im Auftrag des Reiseveranstalters übernommen, so ist auch die Stornierungsgebühr an REISE-RENNER zu zahlen.

2. Die Höhe der Stornierungsgebühr richtet sich nach den allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Veranstalters. Insbesondere können bei Low-Cost-Airlines Stornierungsgebühren in Höhe von 100 Prozent unabhängig vom Zeitpunkt des Rücktritts anfallen.

Visa-, Pass-, Zoll und Einreisebestimmungen

Jeder Reiseteilnehmer ist grundsätzlich selbst dafür verantwortlich, dass für seine Person die zur Durchführung der Reise erforderlichen Voraussetzungen erfüllt sind und sämtliche gesetzlichen Bestimmungen – insbesondere die in- und ausländischen Ein- und Ausreisebestimmungen, Gesundheitsvorschriften, Pass- und Visabestimmungen – beachtet werden. Gleiches gilt für die Beschaffung der erforderlichen Reisedokumente.
Im Rahmen der gesetzlichen Informationspflicht erteilt REISE-RENNER zu diesen Fragen auf Anfrage gewissenhaft Auskunft, kann dafür jedoch keine Haftung übernehmen.
REISE-RENNER weist ausdrücklich darauf hin, dass die Bestimmungen jederzeit durch die zuständigen in- und ausländischen Behörden geändert werden können. Dem Teilnehmer wird daher nahegelegt, ggf. selbst bei den zuständigen Ämtern und Institutionen Informationen einzuholen. Umfangreiche Informationen stellt die Bundesregierung unter www.auswaertiges-amt.de (Menüpunkt „Länder, Reisen und Sicherheit“) zur Verfügung.

Links zu Websites Dritter

Die Website www.reise-renner.de beinhaltet Hyperlinks zu Websites, die von anderen Betreibern stammen. REISE-RENNER hat keinerlei Einfluss auf Inhalt und Gestaltung der gelinkten Seiten und kann somit auch keine Verantwortung für diese Websites übernehmen.

Rechtliche Hinweise

Im Falle eventueller Missstände auf dieser Website (z. B. bezüglich Inhalt oder eine mögliche Urheberrechtsverletzung) bittet REISE-RENNER zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten um eine vorherige Kontaktaufnahme, um die Unstimmigkeiten möglichst einvernehmlich und formlos aus der Welt zu schaffen.
Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen, wenn REISE-RENNER nicht vorher über die im Impressum hinterlegte E-Mail-Adresse kontaktiert und nicht auf diesem Weg über eventuelle Missstände auf dieser Website hingewiesen wurde.

Weiterführende Nutzungsbedingungen

Unser Hauptpartnerprogramm Schmetterling Argema hat weiterführende Nutzungsbedingungen hier veröffentlicht.

Schlussbestimmungen

 

Sollte eine der Regelungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden oder die allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Lücke enthalten, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

 

Berlin, im April 2010 (Ergänzungen: Juli 2012, Januar 2014)